4 Fragen | 4 Unternehmen | 4 Minuten
Press / Filmreife Unternehmensanalysen

Filmreife Unternehmensanalysen: Junge Filmemacher beeindrucken im Schüler-Wettbewerb

Unterhaltsam, kreativ und prägnant: Bei der gestrigen Siegerehrung der b@s videochallenge in Frankfurt am Main wurden die besten Wirtschaftsfilme ausgezeichnet. In den sechs verschiedenen Kategorien setzten sich Schülerteams aus Bonn, Geisenheim, Köln, Königstein und Aachen durch. 

Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland hatten Videos eingesandt. Jetzt wurden die vier Siegerteams sowie die Gewinner des Publikumspreises und des Youngster Award bei der Siegerehrung der b@s videochallenge, des Videowettbewerbs der Bildungsinitiative business@school der internationalen Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG), prämiert. 

In vierminütigen Videos stellten die Jugendlichen sowohl ihr Wirtschaftsverständnis als auch ihre Kreativität unter Beweis. Ob gezeichnet, animiert oder mit schauspielerischem Einsatz – in den unterschiedlichsten Darstellungsformen analysierten sie Ursachen für unternehmerischen Erfolg und Risiken und gaben Empfehlungen für die Zukunft ab.

Die Sieger in den vier Wettbewerbskategorien der b@s videochallenge: 

1. FSV Mainz 05

Gregor, Johannes (15), Nils (16), Paul, Sander und Theodor (16) von der Bischof-Neumann-Schule in Königstein

congstar

Jule (18), Luca Marie (17) und Paulina (17) von der Erzbischöflichen Liebfrauenschule in Köln

share

Timo (18) von der Internatsschule Schloss Hansenberg in Geisenheim

Stylight

Joshua (18) und Julius (16) vom Friedrich-Ebert-Gymnasium in Bonn

Auf die Gewinnerteams warten exklusive Blicke hinter die Kulissen der vier Unternehmen. Weitere Informationen zu den Erlebnispreisen finden Sie auf der Website der b@s videochallenge.

Publikumspreis für Schülerinnen aus Aachen
Neben den vier Unternehmenspreisen wurde im Rahmen der Siegerehrung auch der Publikumspreis überreicht. Vom 11. bis zum 18. September konnten alle Besucher der b@s-videochallenge-Website für eines der nominierten Videos abstimmen. Dabei setzte sich der Film über das Unternehmen share von Jasmin (14), Marie (15), Mia (15) und Teresa (15) vom St. Ursula Gymnasium in Aachen mit 23 Prozent aller Stimmen als Publikumssieger durch. Die Gewinner dürfen sich auf Einladung der ProSiebenSat.1 Media SE und Jochen Schweizer auf ein gemeinsames Event freuen.

Youngster Award geht nach Königstein
Auch in der 7., 8. oder 9. Klasse gibt es bereits Videotalente, die Spaß am Umgang mit der Kamera haben. business@school will das Interesse an wirtschaftlichen Fragestellungen gerade bei jüngeren Schülerinnen und Schülern fördern und hat deshalb einen Sonderpreis für das beste Video dieser Jahrgangsstufen vergeben. Mit dem Youngster Award der ProSiebenSat.1 Media SE ausgezeichnet wurden Antonia (15), Lena, Louisa, Malva, Meret und Patrizia von der Bischof-Neumann-Schule in Königstein für ihr Video über Stylight. Das Team darf zusammen mitmydays einen unvergesslichen Tag mit einem Erlebnis seiner Wahl verbringen.

Fotos der Siegerteams finden Sie in den Pressefotos.

Teams folgender Schulen waren im Online-Voting vertreten:

  • Bischof-Neumann-Schule in Königstein, Hessen
  • Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Hockenheim, Baden-Württemberg
  • Dürer-Gymnasium in Nürnberg, Bayern
  • Erzbischöfliche Liebfrauenschule in Köln, Nordrhein-Westfalen
  • Friedrich-Koenig-Gymnasium in Würzburg, Bayern
  • Goethe-Gymnasium in Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern
  • Internatsschule Schloss Hansenberg in Geisenheim, Hessen
  • Realschule Schöllnach in Schöllnach, Bayern

Neue Wettbewerbsrunde ab Januar 2020
Mit der b@s videochallenge hat die Bildungsinitiative business@school ein Angebot für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen geschaffen. Vier Unternehmen, vier Fragen und ein Video von maximal vier Minuten Länge: In dem Videowettbewerb können 14- bis 20-Jährige ihre Wirtschafts- und Medienkompetenz beweisen – und tolle Preise gewinnen. Die nächste Runde des Wettbewerbs startet im Januar 2020.